4 Tipps für gutes Essen während einer Motorradtour

Jeder Biker, der einen erfolgreichen Roadtrip mit dem Motorrad machen möchte, wird dieses Dossier zweifellos sorgfältig lesen! Obwohl Sie es kaum erwarten können, auf Ihr Fahrrad zu steigen und unter freiem Himmel zu fahren, um Landschaften zu entdecken, die den schönsten Postkarten würdig sind, müssen Sie zuerst über Lebensmittelprobleme nachdenken. Wenn Sie während Ihres Roadtrips mit dem Motorrad in Form bleiben möchten, wird dringend empfohlen, Ihre Ernährung zu vernachlässigen. Hier sind einige Tipps und Ratschläge, um während Ihres zweirädrigen Abenteuers gut zu essen!

Besorgen Sie sich nicht verderbliche Produkte

Chinesische Nudeln, Proteinriegel, Konserven ... sind nur einige der Dinge, die den Lauf der Zeit ohne Probleme sehen. In der Tat haben diese Lebensmittel den Vorteil, dass sie nicht verderblich sind, was beim Reisen mit dem Motorrad sehr geschätzt wird. Denken Sie also daran, vorher so viele wie möglich zu kaufenunternehmen Sie Ihren Roadtrip oder unterwegs an einer Tankstelle. Sie werden garantiert nicht während Ihrer Reise verhungern.

Wählen Sie einen geeigneten Rucksack

Auf einem Motorrad ist der Rucksack besonders wichtig, wenn Sie sich auf einen Roadtrip vorbereiten. Da unsere Motorräder nicht für ihre große Gepäckkapazität bekannt sind, ist es wichtig, sich für ein Modell zu entscheiden, das sowohl praktisch als auch sperrig ist. Der Transport Ihrer Proviant wird somit erleichtert. Beachten Sie, dass es nicht empfohlen wird, sich mit unwichtigem Zubehör wie Kühlern, Töpfen oder anderen Utensilien zu überladen. Dies wird Sie nur beschweren und Ihre Bewegungen behindern.

Tanken Sie Wasser

Jeder Biker, der diesen Namen verdient, ist nicht anderer Meinung, Stunden auf seinem Fahrrad zu verbringen ist anstrengend und macht vor allem durstig. Es ist daher wichtig, hydratisiert zu bleiben. Im Allgemeinen ist es ratsam, 2 Liter pro Tag zu trinken. Wenn Sie jedoch ein Ziel mit warmem Klima gewählt haben. Zögern Sie nicht, die Mengen zu verdoppeln. Bei sengenden Temperaturen und starker Hitze neigen Sie dazu, viel Wasser zu verlieren, ohne es zu merken. Denken Sie also daran, eine gute Menge in Ihrem Rucksack zu haben. Sie können auch auf Tee oder Kaffee wetten. Diese enthalten Stimulanzien (Thein, Koffein), die das Gefühl der Müdigkeit reduzieren und Konzentration und Wachsamkeit fördern. Achten Sie jedoch darauf, die Dosen mit dem Risiko von Nebenwirkungen nicht zu überschreiten.

Finde ein gutes Restaurant

Von einfachen Snacks bis hin zu schickeren Restaurants finden Sie am Straßenrand mit Sicherheit eine Einrichtung, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Um dies zu tun, sollten Sie im Internet recherchieren, um gute Adressen zu finden.

Vermeiden Sie auf jeden Fall reichhaltige Mahlzeiten (gekocht oder in Soße), die Ihr Verdauungssystem belasten und Ihr Verhalten beeinträchtigen könnten. Wenden Sie sich leichteren Gerichten wie Gemüse, Fisch oder rohem Gemüse zu. Diese geben Energie und fördern die Verdauung.

Vernachlässigen Sie auch nicht Ihre Sicherheit!

Sie haben jetzt alle Karten zur Hand, um während Ihres Motorrad-Roadtrips gut zu essen. Sie müssen lediglich Ihr Ziel auswählen. Wir müssen aber auch darüber nachdenken Ihre Sicherheit während der gesamten Reise. Denken Sie daran, sich gut auszurüsten, bevor Sie mit dem Fahrrad fahren. Zugelassener Motorradhelm, Jacke, Handschuhe, widerstandsfähige Hosen, Stiefel (falls erforderlich)… sind alles wesentliche Zubehörteile. Beachten Sie, dass Sie wissen müssen, wie Sie den richtigen Helm auswählen, um Ihren Komfort und Ihre Sicherheit zu optimieren: Er muss die richtige Größe haben, vorzugsweise voll (aber hier hat jeder seine Vorlieben) usw.

Auf dieser guten Straße und vor allem guten Appetit!