4 Tipps, um die Küche wie ein Profi zu reinigen

saubere Küche

Zwischen Ölspritzern, Flecken und anderen Flecken auf dem Arbeitstisch und den Fliesen kann die Küche schnell schmutzig werden, wenn sie nicht täglich mit den richtigen Produkten und Techniken gereinigt wird. Hier sind einige Tipps, wie Sie die Küche wie ein Profi reinigen und den Schmutz schnell und effizient entfernen können.

Mikrofasertücher zur Wiederherstellung des Glanzes von Möbeln

Die Arbeitsplatte ist die erste zu reinigende Ecke, da sie nach dem Waschbecken und den Kochfeldern am häufigsten verwendet wird. Um eine Arbeitsplatte sauber und glänzend zu halten, egal ob gefliest oder marmoriert, reiben Sie sie einfach mit einem in heißem Seifenwasser getränkten Schwamm ab. Zum Reinigen glänzender Möbel, weiche Mikrofasertücher sind perfekt, weil sie effektiv reinigen, ohne die Oberfläche zu zerkratzen. Andernfalls eignet sich eine Lösung aus etwas Spülmittel und Wasser perfekt, um einem glänzenden, angelaufenen Möbelstück wieder Glanz zu verleihen.

Säure gegen Zahnsteinbildung

Verwenden Sie zum Reinigen der Spüle einen Entfetter oder ein natürliches Desinfektionsmittel wie Bicarbonat, mit dem Bakterien und andere Mikroben, die dort vergraben werden könnten, schnell entfernt werden können. Weißer Essig verspricht auch gute Wirkungen, besonders wenn er mit heißem Wasser und etwas Zitrone kombiniert wird. Am Ende erhalten wir ein sauberes Rendering und brillant. Um Zunder von den Wasserhähnen zu entfernen, reiben Sie einfach die von Rost betroffenen Stellen oder Zunder mit einer Zahnbürste ab, die zuvor in einer Lösung aus einer halben Zitrone oder weißem Essig eingeweicht wurde, die mit etwas verdünnt wurde von Wasser. Die Säure von Zitrone und Essig funktioniert auf die gleiche Weise: Sie entfernt effektiv Kalkablagerungen.

Backpulver zur Entfernung von Ölflecken

Backpulver ist der ideale Verbündete, um Ölflecken und andere Flecken zu entfernen, die am Kochfeld haften geblieben sind. Lassen Sie dazu einfach die Flecken trocknen und befeuchten Sie den Bereich leicht, bevor Sie das Backpulver direkt darüber auftragen. Für eine schnelle Wirkung ist es ratsam, das zu reinigende Teil mit einem Schwamm kräftig zu reiben und das Ganze mit heißem Wasser abzuspülen. Wenn die Teller sehr schmutzig sind, sollte eine Lösung auf der Basis von weißem Essig und heißem Wasser helfen, sie leichter zu reinigen. Für die Reinigung von Induktions- oder Keramikkochfeldern ist ein Glasreiniger erforderlich lass sie leuchten.

Kaffeesatz, um schlechte Gerüche loszuwerden

Schließlich gibt es nichts Besseres als Kaffeesatz, um die Rohre zu verstopfen und gleichzeitig schlechte Gerüche zu beseitigen, die in der Küche störend sein können. In die Rohre gegossen werden, um die manchmal üblen Gerüche loszuwerden, die unterdrücken. Es ist auch möglich, eine Lösung auf der Basis von weißem Essig und Backpulver zu gießen und eine Stunde lang ruhen zu lassen, bevor sie mit heißem Wasser abgespült wird.