5 kleine Tipps für eine gesunde Ernährung in diesem Sommer

Sie kennen die Grundlagen gesunder Ernährung, aber Sie wissen auch, dass es nicht immer einfach ist, sie im Alltag anzuwenden. Das macht nichts! Es geht nur darum, ein paar kleine Änderungen vorzunehmen. Hier sind fünf einfache und kluge Tipps, die in diesem Sommer zu einer gesünderen Ernährung beitragen werden. Denken Sie, dass eine dieser Änderungen für Sie funktionieren wird? Lassen Sie es mich in den Kommentaren wissen!

1.mehr Gemüse auf den Speiseplan setzen

Sie können Ihrem Sandwich einfach eine Avocado, Tomaten oder Keimlinge beifügen. Oder wenn Sie das nächste Mal Fisch, Fleisch oder Geflügel zubereiten, versuchen Sie, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten als Garnierung anzurösten. Es wird nicht nur voller Geschmack sein, sondern Ihre Portion wird größer und Sie werden ohne zu viele zusätzliche Kalorien gesättigt sein.

Machen Sie das Beste aus Ihren Salaten.

Nicht alle Salate sind gesund, vor allem nicht beim Auswärtsverzehr. Salate sind mit Salatdressing, Käse, Rohschinken, also mit Kalorien und Fett belastet. Aber gesunde Salate müssen nicht fad sein. Wählen Sie Salate mit vielen verschiedenen Gemüsesorten, um nahrhaftere, krankheitsbekämpfende Lebensmittel zu erhalten. Fügen Sie mageres Eiweiß wie Huhn, Pute, Fisch oder pflanzliche Proteine wie getrocknete Bohnen, Kichererbsen oder Linsen hinzu.

3) Vermeiden Sie übermäßiges Essen bei Sommer-Grillfesten.

Füllen Sie zunächst Ihren Teller mit gesunden Lebensmitteln: grüner Salat, rohes Gemüse, Obstsalate. Wenn Sie sich ein Dessert gönnen, achten Sie auf die Proportionen und übertreiben Sie nicht! Seien Sie maßvoll. Wenn Sie mit dem Essen fertig sind, entfernen Sie sich vom Tisch, gehen Sie, spielen Sie Tischtennis, Volleyball oder spielen Sie mit den Kindern.

4. Kochen zu Hause

Das Essen zu Hause hat viele Vorteile: Sie sparen nicht nur Geld, sondern Sie wissen auch genau, was Sie zu Ihrer Mahlzeit beitragen, Hausmannskost ist im Allgemeinen gesünder. Legen Sie Ihre schöne Küchenschürze und mit der Zubereitung einer gesunden Mahlzeit beginnen.

Vergessen Sie nicht das Obst!

Der Sommer ist eine großartige Zeit, um frisches Obst zu essen. Fügen Sie Ihrem Morgenmüsli oder Haferflocken Ihre Lieblingsbeeren wie Erdbeeren, Goji, Himbeeren, Blaubeeren usw. hinzu. Sie können auch aus einer Vielzahl von Früchten wie Mandeln, Haselnüssen, Walnüssen oder Macadamianüssen wählen. Wählen Sie Wassermelone, Melone, Pflaumen oder Nektarine als Dessert anstelle von Keksen, Pfannkuchen oder Eiscreme.

Diese wenigen Tipps sind grundlegend und einfach umzusetzen, aber für eine gesündere Ernährung unerlässlich. Wenden Sie einfach diese wenigen Änderungen an, ohne Ihre Gewohnheiten zu ändern oder sich selbst Gewalt anzutun. Beginnen Sie mit einer kleinen Änderung nach der anderen. Und vor allem: Gönnen Sie sich weiterhin alles, aber mit mehr Gemüse und Obst in Ihrer Ernährung, nichts allzu Kompliziertes. Jetzt liegt es an Ihnen!